Kompositionen
Schallplatten, CDs und Funkaufnahmen
Aufgeführte Werke
Künstlerische Aufnahmeleitung
 

04.12.2020 | 21.48

Schallplatten, CDs und Funkaufnahmen

19.09.1972
Radio Svizzera Italiana, Studio di Lugano
(Aufnahme am 19.9.1972): Julius Reubke: Psalm 94, Sonate c-Moll für Orgel - Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge e-Moll BWV 548 - Jean François Dandrieu: Magnificat

06.02.1989
Norddeutscher Rundfunk NDR III (Sendung am 6.2.1989, 16.30 Uhr). Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge e-Moll BWV 548 (Übernahme der Aufnahme von RSI, s.o.)








1974
Schallplattenaufnahme (Trefiton HS 1034 Stereo 30 cm, 33 UpM). Julius Reubke: Psalm 94, Sonate c-Moll für Orgel (Karl-Jürgen Kemmelmeyer an der Beckerath-Orgel der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld) - Ralph Vaughan Williams: Fantasia über ein Thema von Thomas Tallis (Studentisches Kammerorchester Münster, Dirigent: Karl-Jürgen Kemmelmeyer)







1991-1992
Virtuose Orgelwerke des 18.-20. Jahrhunderts / Homerecording-Produktionen 1991-92

(2 CDs, Privatproduktion Kemmelmeyer 2000).
CD 1 Live-Konzertmitschnitte 1970-72: Dandrieu: Magnificat - J.S. Bach: Präludium und Fuge e-Moll BWV 548 - Messiaen: L'Ascension I-III - Reubke: Sonate c-Moll, Psalm 94 - Messiaen: La Nativité du Seigneuer IX
CD 2: Synthesizer-Produktionen 1991-92: Heavy D-Minor - Cedric's Pachelbel - 7 Music Spots - JS Bach's Glassy Menuetto - CPE Bach's Computer Solfeggio - Glassy Symphony.





2010
Musik für Kinder (ab 4 Jahren) - Little Amadeus & Friends. Hamburg 2010: GATEWAY4M
(6 CDs: Vivaldi, Bach, Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert) Zusammen mit Matthias Rheinländer musikpädagogische Konzeption, Werkauswahl und Begleittexte









2015
Johann Sebastian Bach: Passacaglia c-Moll für Orgel BWV 582 - ein Beitrag zur Klärung der Registerwahl
Wie soll man Bachs monumentale Passacaglia registrieren - pro Organo pleno entsprechend dem Kopf-Eintrag einer alten Abschrift oder mit Anwendung von Erkenntnissen über die Struk-tur der Passacaglia und über Bachs strukturverdeutlichende Instrumentationspraxis in seinen Orchesterkonzerten? Der Beitrag will die durch Prof. Helmut Tramnitz an den Autor mündlich überlieferte Registrierungspraxis an den großen Silbermann-Orgeln Sachsens dokumentieren und dies klingend demonstrieren.
Download Text (1,64 MB)
Download Audio (12,7 MB)


2017
Rekonstruktion historischer Interpretation“ - Französische Orgelmusik des 18. - 20. Jahrhunderts: Werke von du Mage, Franck, Dupré und Messiaen. Neuerscheinung im Fagott-Orgelverlag Friedrichshafen: CD Nr. F-3911-8. Booklet in engli-scher und deutscher Sprache mit ausführlichem Begleittext zu den Komponisten und ihren Wer-ken sowie zu den Vorbildern und zur Entstehung des Klangbildes der Aufnahmen. Meine künstlerisch-wissenschaftliche Arbeit zur Rekonstruktion historischer Interpretation, die 2015 mit Bachs Passacaglia für Orgel BWV 582 begann (Download Text und Musik auf dieser Homepage), wurde durch Aufnahmen im Dezember 2016 mit folgenden Werken weitergeführt: Pierre du Mage (1676-1751): Livre d’orgue (1708) alle 8 Stücke - César Franck (1822-1890): Choral a-Moll (1890) - Marcel Dupré (1886-1971): Symphonie-Passion III: „Crucifixion“ (1923/24) - Olivier Messiaen (1908-1992): Le Banquet Céleste (1926).
Die CD ist erhältlich über http://www.fagott-shop.de/contents/de/p834_Produkt_627.html


2020
HISTORY LIVE – VIRTUOSO ORGAN MUSIC FROM FOUR CENTURIES. Historical interpretations, restored recordings from 1967-1976. Karl-Jürgen Kemmelmeyer, organ.
CD Virtuose Orgelmusik aus vier Jahrhunderten. Historische Interpretationen, restaurierte Aufnahmen aus den Jahren 1967-1976. Stereo-AAD-Recording. Spieldauer 70:16. Booklet (Deutsch/Englisch) 32 Seiten. Fagott-Orgelverlag Friedrichshafen Katalog-Nr. F-3912-2. Erhältlich über Naxos, jpc, Amazon.
Geschichte live - Wie spielte man damals? Wie klangen die Orgeln damals? Welche Aufnahmetechnik stand damals zur Verfügung? Karl-Jürgen Kemmelmeyer, 1960-1976 als Konzertorganist international unterwegs, spielt auf fünf repräsentativen Orgeln der Zeit um 1970 virtuose Werke, die auch heute noch eine große Herausforderung für Organisten darstellen. Alle Aufnahmen sind Live-Mitschnitte. Es ist die Zeit, in der sich die analoge Musikwiedergabe von Mono zu Stereo wandelte. Das CD-Booklet bietet neben ausführlichen Erläuterungen der gespielten Werke auch genaue Angaben zu den Orgeln und zur Aufnahmetechnik der Tondokumente. Die CD ist ein Zeitdokument vergangener Live-Hörwelten.
Organs: Detmold Erlöserkirche. Johann-Markus Oestreich 1795, restored 1940 und 1962. – Magadino (Tessin/Schweiz) San Carlo Borromeo. Case N. Balbiani 1902, Famiglia Artigiana Mascioni 1951, 1961, 1965. – Lemgo St. Nicolai. Gustav Steinmann 1967. – Bielefeld Altstädter Nicolaikirche. Rudolf von Beckerath 1965. – Dortmund St. Reinoldi. Walcker 1959.
Works: Johann Sebastian Bach (1685-1750): Prelude and Fugue in E minor BWV 548 - Alessandro Scarlatti (1660-1725): Toccata No. 11 in A major: Allegro, Presto, Partita alla lombarda, Fugue - Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Fantasy for organ in F minor KV 608: Allegro, Andante, Allegro - Julius Reubke (1834-1858): Psalm 94 (Sonata in C minor) - Maurice Duruflé (1902-1986): Suite op. 5: Toccata - Olivier Messiaen (1908-1992): L’Ascension III: „Transports de joie d’une âme devant la gloire du Christ qui est la sienne“




© 2020